Verkehrsunfall Birresdorf

Schwerer Unfall bei Birresdorf: Fahrer eingeklemmt

Frontal zusammengestoßen sind am frühen Montagmorgen zwei Autos auf der L 79 zwischen Birresdorf und Remagen.

Dort war gegen 6.50 Uhr ein Auto in einer leichten Rechtskurve auf eisglatter Fahrbahn ins Rutschen gekommen und frontal mit einem entgegenkommenden BMW kollidiert. Dabei wurde der 48-jährige BMW-Fahrer in seinem Wagen eingeklemmt. Die Bergung des Schwerverletzten gestaltete sich nach Angaben der Polizei so schwierig, dass er erst gegen 9.10 Uhr aus seinem Autowrack befreit werden konnte,

Der Mann erlitt bei dem Unfall mehrere Knochenbrüche und zahlreiche Prellungen und wurde nach der Bergung sofort in ein Krankenhaus nach Bonn gebracht. Etwas glimpflicher ging es für den Unfallverursacher aus: Er erlitt mehrere Prellungen und konnte nach der Untersuchung wieder aus dem Krankenhaus entlassen werden. Die L 79 war für insgesamt zweieinhalb Stunden voll gesperrt. Neben der Straßenmeisterei Sinzig waren die Feuerwehren Ringen, Bengen und Vettelhoven eingesetzt.

Textquelle: Rhein Zeitung

 

Einsatz Birresdorf 01 Einsatz Birresdorf 02 Einsatz Birresdorf 03
Einsatz Birresdorf 04 Einsatz Birresdorf 05 Einsatz Birresdorf 06
Einsatz Birresdorf 07    

Zurück